Telefon-Beratung 07231 / 2829695

Diamanten

Diamanten

Mit einer Härte von 10 Mohs ist der Diamant das härteste Material der Welt. Das Wort Diamant entstammt dem lateinischen Wort „diamantem“ das wiederum seinen Ursprung im griechischen Wort „adámas“ (dt. „unbezwingbar“) hat.

Die 4 C's

Bei der Qualitätsbewertung der geschliffenen (facettierten) Diamanten, die als Edelsteine verkauft werden, wird das Gewicht (Carat), die Farbe (Color), die Reinheit (Clarity) und der Schliff (Cut) berücksichtigt. Diese sogenannten „4 C’s“ bestimmen den Wert eines Diamanten.

Diamant-Zertifikate

Oftmals hört man in diesem Zusammenhang von dem fünften C, das für „Certificat“, deutsch: Zertifikat, steht. Unabhängige Diamant-Institute wie das Gemmological Institute of America (GIA), Hoge Raad voor Diamant (HRD) oder das International Gemmological Institute (IGI) bestimmen dabei die Qualität von Diamanten anhand der oben genanten Kriterien.
Jeder der eingestuften Diamanten erhält danach ein Zertifikat auf dem Qualitätseinstufungen festgehalten sind. Dabei schätzen die Institute garnicht den eigentlichen Wert des Diamanten. Ein Zertifikat dient nur als Grundlage für die Preisfindung und gibt dem Käufer und dem Verkäufer die Sicherheit, dass der betreffende Diamant von einem unabhängigen Institut nach international gültigen Qualitätskriterien eingestuft wurde.

Bestseller

„Sie haben entschieden:
Das sind unsere beliebtesten Ringe.“

Wissen kompakt

Die wichtigsten Fakten über Verlobungsringe haben wir für Sie kompakt zusammengefasst.

Telefonische Beratung
07231 / 2829695

Jetzt anrufen