Telefon-Beratung 07231 / 2829695

Die Diamantzertifikate

Diamantzertifikate

Jeder Diamant ist einzigartig. Sein einmaliger Charakter wird unterstrichen durch ein sogenanntes „gemmologisches Zertifikat“, das wie ein Ausweis für den Edelstein ist und von verschiedenen Institutionen angeboten wird. Auf diesem „Ausweis“ finden sich Angaben und Bewertungen zu individuellen Eigenschaften des Diamanten.

Der Zertifizierungs-Prozess kann zu unterschiedlichen Ergebnisse führen, da jedes Institut eigene Anforderungen an die Qualität eines Diamanten stellt. Dabei kommen die vertrauenswürdigsten und professionellsten Zertifizierungen von der gemeinnützigen GIA (Gemological Institute of America). Aber auch das HRD in Antwerpen (Hoge Raad voor Diamant) ist ein renommiertes Labor. Weitere Institute mit etwas geringerer Branchenanerkennung sind das IGI (International Gemological Institute), das EGL (European Gemological Laboratory), das EGL und die AGS Laboratories.

Angaben auf einem Zertifikat

Auf einem gemmologischen Zertifikat finden sich grundsätzlich folgende Angaben:

  1. das Gewicht des Diamanten in Karat,
  2. die Farbstufe,
  3. der Reinheitsgrad,
  4. die Art und Qualität des Schliffs.

Außerdem enthält es meist noch folgende Informationen:

  • - die Maße des Diamanten (und bei Brillanten ebenso die Proportionen),
  • - der Grad der Fluoreszenz,
  • - die Politur,
  • - die Symmetrie,
  • - das Datum der Zertifizierung,
  • - eine Darstellung eventueller Einschlüsse auf einem Diagramm,
  • - allgemeine Kommentare z.B. zu Strukturfehlern.

Transparenz und Nachprüfbarkeit

Es ist jederzeit möglich, ein Zertifikat online auf seine Originalität und Richtigkeit zu überprüfen. Dazu sind lediglich die Nummer des Zertifikats und die Karatzahl des Diamanten auf der entsprechenden Internetseite des Instituts anzugeben. Folgende Links helfen Ihnen dabei weiter: GIA, HRD.

Unsere Manufaktur sendet die Diamanten zur Erstellung des Zertifikats zum Labor von GIA in das kalifornische Carlsbad. Damit der Aufpreis für eine Zertifizierung in einem ausgewogenen Verhältnis zum Wert des Diamanten steht, empfiehlt sich die Konsultation eines solchen externen Labors erst ab Diamantgrößen von einem Karat.

Ein Rechenbeispiel:
Ein 0,15 Karat großer Diamant kostet etwa 300 Euro. Ein Zertifikat dafür etwa 50 Euro und der versicherte Versand in die Vereinigten Staaten etwa 20 Euro. Somit verteuert sich der Stein um 23%. Bei einem ein Karat großen Diamanten muss für die Kosten eines Zertifikats lediglich ein Preisanstieg von 1,4% kalkuliert werden.
Aus diesem Grund prüfen unsere Diamant-Experten kleinere Diamanten direkt in unserer Manufaktur.

Bestseller

„Sie haben entschieden:
Das sind unsere beliebtesten Ringe.“

Wissen kompakt

Die wichtigsten Fakten über Verlobungsringe haben wir für Sie kompakt zusammengefasst.

Telefonische Beratung
07231 / 2829695

Jetzt anrufen